visual4 GmbH
 
 

Bilder

Briefing

FAIRWÄRTS ist ein Ideenwettbewerb, der von kate und TourCert mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit ins Leben gerufen wurde, und sich mit dem Thema nachhaltiger und verantwortungsvoller Tourismus auseinandersetzt. Der Wettbewerb beschäftigt sich beispielsweise mit den Fragen: „Was bleibt im Land, wenn die Reisesaison vorbei ist?“, oder „Werden Löhne gezahlt, mit denen sich eine Familie ernähren lässt?“. Mitmachen können Unternehmen aus dem Bereich Tourismus, wie z.B. Reiseanbieter, als auch Reisebüros. Hierbei sind bei der Schwerpunktsetzung des Themas kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass neue, innovative Ideen zum Thema Reisen „Nachhaltigkeit und Verantwortung im Tourismus“ gefunden werden.

Für die Wettbewerbs-Auslobung sollte nun ein Internetaufritt gestaltet und programmiert werden, der die vielen Vorteile einer modernen Internetseite für den Wettbewerb positiv nutzt. Das Portal sollte zum einen selbstverständlich attraktiv sein und Raum für die Wettbewerbseinreichung bieten, sowie Informationen, z.B. als Werbefilm oder Webinar zur Verfügung stellen.

Konzeption und Webdesign

Nachvollziehbares Gestaltungskonzept mit neuem ungewöhnlichen Webdesign-Ansatz

Reisen ist in jeder Form ein Genuss für alle Sinne, ob als Aktiv- oder Erholungsurlaub, als Kultur-, Sprach- oder Städtereisen. Fast jeder reist gerne, erwartet sehnsüchtig die schönsten Wochen des Jahres. Doch ein Blick hinter die Kulissen und ein nachhaltiges Denken und Handeln stellen weitere, wichtige Mehrwerte dar. Hier treten kate und TourCert mit Ihrem Wettbewerb auf den Plan.

Das übergeordnete Designkonzept leitet sich vom Namen des Wettbewerbs ab: „Fairwärts“ – fair vorwärtskommen, fair die Welt entdecken, fair reisen. Ein schönes, einfaches Wortspiel, welches das Thema prägnant und nachvollziehbar auf den Punkt bringt.

Das Konzept des Reisens ist nicht nur in der Grafik, also in den großflächigen Bildern von Urlaubsorten im Hintergrund, sondern auch in der Technik der Webseite wiederzufinden. Anstatt von oben nach unten zu scrollen, bewegen wir uns auf der Seite von links nach rechts. Was dem Gefühl, einer Reise von Punkt A nach B zu verfolgen, sehr nahe kommt. Es steht der Seitenbesucher hierbei klar im Mittelpunkt und reist somit sinnbildlich von Ort zu Ort - um die ganze Welt.

Mit diesem Webdesign-Konzept können je Screen viele unterschiedliche Facetten des Reisens abgebildet werden, weit über den klassischen Strandurlaub mit der Familie hinaus, wie er auf beinahe jeder Reiseportalseite abgebildet wird. Ganz bewusst werden die heterogenen Zielgruppen der Reiseveranstalter, Reisebüros und Tourismusverbände mit den Themen und der Sicht Ihrer Kunden abgeholt. Daher ist bei diesem Webdesign-Konzept „das Reisen“ als Hintergrund dargestellt. Im Vordergrund

und im eigentlichen Inhalt wird der Bezug zu Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit hergestellt.

Und ebenso wie bei einem Reiseführer wird der Seitenbesucher vom Webdesign der Internetseite am Reiseausgangspunkt, der Startseite, an die Hand genommen, an das Thema herangeführt und durch den Wettbewerb bis zur der Einreichung seiner Idee geleitet.

Die angesprochenen Stationen bzw. Eindrücke der Reise sind in unserem Fall die einzelnen Screens der Webseite auf dem die einzelnen Bausteine des Wettbewerbs erläutert werden. Des Weiteren werden Ausflüge in Form von Informationen, Erklärungen, Berichten, einem Kampagnenfilm und der Link zu hilfreichen Webinaren angeboten. Das wichtigste Ziel auf der Reise, stellt im Webdesign und der User Experience der finale Call-to-Action, also der Aufruf zur Anmeldung des Wettbewerbs, dar. Mit der Anmeldung zum Wettbewerb beginnt dann die nächste Reise: die Ausarbeitung und Präsentation der guten Idee in einem verdeckten Seitenbereich.

Wordpress

Ein einfaches CMS das alles kann, auch einen anonymen, mehrstufigen Online-Wettbewerb

Das individuell gestaltete Webdesign-Layout im horizontalen OnePager-Konzept wurde mit der bewährten CMS-Lösung WordPress realisiert. Durch eigens erstellte Felder im Backend konnten die Eingabeflächen individuell für die Anwendungszwecke von FAIRWÄRTS ideal angepasst werden. Dadurch kann der Kunde schnell und einfach seine Internetseite mit Inhalten befüllen. Das Anmeldungs- und Einreichungsverfahren mit seinen 3 Schritten „Mitmachen“, „Wissen“ und „Wettbewerb“ konnten im verdeckten Bereich mit dem WordPress-Plugin Formidable umgesetzt werden.

Die neue Seite wurde selbstverständlich auch technisch responsive, mit einem Responsive Webdesign (RWD) umgesetzt und ist somit auch für mobile Endgeräte, wie Smartphone und Tablet, optimiert. Alle animierten Seitenelemente wurden mit der JavaScript-Bibliothek JQuery programmiert.

Vorteile

Das Internet fair, kosteneffizient für die gute Sache erfolgreich und nachhaltig nutzen

Reisen machen jedem Spaß. Sowohl Webdesigner, als auch Web-Entwickler in der Programmierung. Die besondere Konzeption und technische Umsetzung hat dem gesamten Team große Freude gemacht. Gute Reise ;)

  • Verdeckter Wettbewerbsbereich, der nach Registrierung die Bereiche „Mitmachen“, „Wissen“ und „Wettbewerb“ freigibt.

  • Teilnehmer kann im internen die Wettbewerbstexte und Inhalte selbständig erstellen, Bilder hochladen, zwischenspeichern und seinen Beitrag einreichen.

  • Erklärfilme, Webinare usw. unterstützen den Wettbewerb. Sie bauen Wissen auf und informieren aufschlussreich über die Hintergründe und die gute Sache.

  • Online-Voting lädt zum Mitmachen ein. Das breite Publikum kann mitbestimmen. Das Ergebnis ist dadurch noch fairer.

Der Kunde gibt uns positives Feedback, auch von dessen Partnern zum gelungenen Design und der guten, nachvollziehbaren Programmierung. Die Resonanz und das Feedback auf den Wettbewerb sind sehr gut und ein weiterer großer Vorteil der Seite ist, dass diese auch für zukünftige Wettbewerbsausschreibungen geändert und eingesetzt werden kann.

Meinungsbild

"Für unseren Wettbewerb FAIRWÄRTS wollten wir eine ganz neue und andere Website; eine die vermittelt, dass das Thema „nachhaltiger Tourismus“ nicht etwa langweilig ist, sondern ganz im Gegenteil ein Zukunftsthema für alle ist. Überzeugt hat uns insbesondere, dass der Kerngedanke des Wettbewerbs – fair voranzuschreiten und auf die unterschiedlichen Facetten des Reisens aufmerksam zu machen – sich auch in der technischen und grafischen Umsetzung widerspiegelt. Wir bedanken uns für die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit, bei der unsere Wünsche und Vorstellungen stets im Mittelpunkt standen."

Carina Tremel, Projektmanagerin FAIRWÄRTS bei kate Umwelt & Entwicklung Stuttgart.


 
 

Ihre Anfrage

Ich möchte den visual4 Newsletter abonnieren und regelmäßig aktuelle Neuigkeiten erhalten

Haben Sie Fragen?

Wir rufen Sie gerne zurück!

T: +49 711 46 05 43 - 0
F: +49 711 46 05 43 - 44