visual4 GmbH
 
 

Open Source CMS Contao

Das Content Management System Contao, ist eine flexible und universell einsetzbare CMS Lösung. Durch strukturelle Klarheit, einen hohen Sicherheitsstandard und viele leicht umsetzbare Erweiterungsmöglichkeiten der Module eignet sich das Open Source CMS Contao sowohl für große als auch kleine Lösungen.

 

Die intuitive & extrem einsteigerfreundliche Benutzeroberfläche gewährleistet optimale Benutzerfreundlichkeit und eine leichte Bedienung des Systems. Mit einem leistungsstarken Rechtesystem, mehreren Backend- Sprachmöglichkeiten und Themes (auch Themplate oder Style genannt), Live Update Service und erweiterten Such- und Sortieroptionen erweist sich Contao als gute Alternative unter den Content Management Systemen. Die moderne Architektur der Anwendung ermöglicht das erstellen suchmaschinenfreundlicher und barrierefreier Webseiten auch ohne einschlägige HTML Kenntnisse.

 

Bilder, Texte, Animationen und externe Quellen lassen sich mit Contao CMS durch die übersichtliche und kundengerechte Bedienung leicht verarbeiten. So können Texte im sogenannten WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get) editiert und mit vordefinierten Formaten gestaltet und mit Bildern und Videos erweitert werden. Bilder werden bei Bedarf automatisch für die Darstellung auf mobilen Geräten optimiert und können im Backend mit umfangreichen Einstellungen für Suchmaschinen optimiert werden.

Aufgrund der Vielfältigkeit des Content Management Systems können Anwendungen im Internet, Intra- und Extranet kostentransparent realisiert werden. Durch die Live Update Funktion und den Contao Extension Repository lässt sich das CMS einfach erweitern, aktualisieren und dadurch für alle Anforderungen optimieren. Bei Bedarf kann die Aktualisierung der Seite auch über einen contao-eigenen, kostenpflichtigen Service übernommen werden.

Durch das Contao Install Tool, das auf PHP und MySQL basiert, lässt sich das Content Management System schnell und benutzerfreundlich installieren. Sollten bei der Erstinstallation Probleme auftreten, steht den Nutzern eine kompetente und hilfsbereite Community zur Verfügung, in der sich auch die Entwickler beteiligen.

Open Source CMS-Vergleich

>> Vergleichen Sie das Open Source CMS Contao mit TYPO3, Joomla!, Plone und Wordpress!

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile

Open Source CMS Contao

Contao CMS zeichnet sich durch strukturelle Klarheit im Backend, seine übersichtliche Architektur und die bedienerfreundliche Benutzeroberfläche aus. Alle Elemente befinden sich dort wo man sie erwartet und können durch wenige Kicks erreicht werden. Dadurch ist es selbst unerfahrenen Usern möglich, ihre Webseiten einfach zu verwalten und Projekte effizient umzusetzen. Durch die Ausgabe von suchmaschinenfreundlichen URLs, dem standardkonformem Code und verschiedener Editierungs-Optionen für suchmaschinen-relevante Zusatz-Informationen eignet sich das CMS vor allem für suchmaschinenoptimiertes, suchmaschinenfreundliches und barrierefreies Webdesign.

Die auf Modulen aufgebaute Administrationsoberfläche umfasst etliche Funktionen zur Strukturierung des Systems, Einrichtung der Inhalts-Seiten, der Erstellung der Frontend-Module und Funktionalitäten wie News oder Kalender, sowie verschiedene Möglichkeiten für die Erstellung der Inhalte, die unter anderem eine automatische Rechtschreibprüfung, eine integrierte Dateiverwaltung und ein simples wie hilfreiches  Undo-Management beinhalten. Darüber hinaus verfügt Contao über ein hervorragendes Mitgliedermanagement, das sowohl Backend als auch Frontenduser mit einer komplexen Rechteverwaltung handeln kann. So lassen sich beispielsweise Administratoren, Entwickler und Redakteurs-Gruppen erstellen, oder Seiten und Inhalte nur nach Login für eine bestimmte Nutzergruppe sichtbar schalten.  Diese Vielfältigkeit an Funktionen erlaubt es Administratoren mit Contao Systeme aller Art, im Intra-, Extra- und Internet, schnell, sauber und kostengünstig zu realisieren.



Um die Webseite organisiert pflegen und verwalten zu können, kann man mit dem umfangreichen Rechtesystem individuell auf Benutzer- oder Gruppenebene Zugriffsrechte vergeben. In der Benutzerverwaltung kann die Adminstrationsoberfläche für verschiedene Benutzer angepasst werden. Somit kann man nicht benötigte Module, Funktionen und ganze Seitenbäume ausblenden. Das System kann man dadurch für individuelle Ansprüche anpassen und die Funktionalität und Effektivität des Systems für einzelne Nutzer optimieren.

Die große Community stellt Erweiterungen für alle Ansprüche bereit. Mit den Contao Extension Repository und der live Update-Funktion können Plugins leicht installiert, verwaltet und aktualisiert werden. Dadurch kann das System durch verschiedene Modul-Erweiterungen für individuelle Anforderungen verändert werden. Contao kann auch mit vorgegebenen Templates, die vom Herausgeber kostenpflichtig angeboten werden, erweitert werden.

Leider unterstützt Contao standardmäßig keine mehrstufigen Workflows, mit denen bspw. Authentifizierung- und Freigabeprozesse automatisiert und abgebildet werden können. Da diese für die Pflege großer Enterprise Systeme essentiell sind, ist dieses Open Source CMS nicht optimal für große Enterprise Lösungen.


 
 

Ihre Anfrage

Ich möchte den visual4 Newsletter abonnieren und regelmäßig aktuelle Neuigkeiten erhalten

Haben Sie Fragen?

Wir rufen Sie gerne zurück!

T: +49 711 46 05 43 - 0
F: +49 711 46 05 43 - 44